Beruf

Verschiedene Chef-Typen – und wie du mit ihnen umgehst

Chef-Typen Echsenmann
verfasst von Afra

Es gibt sie überall – Chef-Typen, die du am liebsten meiden würdest. Sie machen einem das Leben schwer, sind unfair, überfordert oder Kontrollfreaks. Falls du einem solchen Chef unterstellt bist, haben wir in diesem Artikel die ultimativen Tipps, wie dein Chef tickt und wie du ihn für deine weitere Karriere bändigst.

  1. Die Zicke

    • Wie er tickt:

      Er ist launisch und sehr leicht reizbar. Plötzliche unbegründete Wutausbrüche gehören zu seinem Alltag, da dieser Typ sehr hohe Anforderungen an seine Mitarbeiter hat, die allerdings selten bis nie zu erfüllen sind.

    • Wie du ihn bändigst:

      Lass dich von deinem Vorgesetzten nicht unterbuttern und sei selbstbewusst! Keiner hat es verdient, so behandelt zu werden. Deiner Gesundheit wird so ein Chef-Typ langfristig schaden. Falls du zu denjenigen unter deinen Kollegen gehörst, die dein Chef am liebsten anschreit, vereinbare einen Termin zu einem persönlichen Gespräch. Sag ihm deutlich, dass du sein Verhalten nicht verstehst und dass es dich verunsichert. Dein Chef wird es sicherlich ebenfalls nicht mögen, wenn er während der Arbeit von seinen Mitarbeitern angeschrien wird.

  2. Der Kontrolleur

    • Wie er tickt:

      Kontrollieren ist seine Lieblingsbeschäftigung. Deadlines seine Lieblings-Themen. Spontane Kontrollbesuche in anderen Büros sein Lieblings-Hobby. Wehe, es herrscht dort Unordnung!

    • Wie du ihn bändigst:

      Kontroll-Chefs achten sehr auf Deadlines. Veri Ivanova – stocksnap.io

      Versuch am besten, ihn bezüglich seiner Anforderungen zu übertreffen. Sei ordentlicher als er, halte Deadlines überpünktlich ein und liefere ihm regelmäßig Zwischenberichte. Er wird dir nach und nach immer mehr vertrauen, da du sein neuer Verbündeter bist. Großes Plus dabei für deine Karriere: Er wird dich schnell von seinem Ordnungs- und Kontrollzwang verschonen!

  3. Der Chaot

    • Wie er tickt:

      Ordnung und Planung sind Fremdwörter für diese Art des Chefs. Der chaotische Typ steht auf Flexibilität und Spontanität im Job.

    • Wie du ihn bändigst:

      In deinem Job wird es nicht langweilig, denn täglich ändert dein Chef seine Prioritäten. Sofern du dies weißt, kannst du ganz gelassen bleiben, denn ein solcher Chef wird es nicht merken, wenn ein Mitarbeiter von Zeit zu Zeit eigene Prioritäten setzt.

  4. Der Kumpel – Typ

    • Wie er tickt:

      Im Umgang mit seinen Angestellten plädiert er auf ein freundschaftliches Verhältnis, er duzt alles und jeden. In Gesprächen sind keine Themen tabu, egal wie privat sie sind.

    • Wie du ihn bändigst:

      Hier ist besondere Vorsicht geboten. Versuche, Berufliches und Privates so gut es geht zu trennen. Eine gewisse Hierarchie zwischen einem Vorgesetzten und einem Mitarbeiter sollte bestehen bleiben. Letztendlich ist dein Chef dein Chef, der sich jederzeit als falscher Kumpel – Typ herausstellen kann.

  5. Der Spaßvogel

    • Wie er tickt:

      Ein Spaßvogel als Chef kann sehr anstrengend sein. Ryan McGuire- gratisography.com

      Ideal für diesen Chef wäre eine Karriere als Clown oder Entertainer. Zu seinen Lieblingsbeschäftigungen gehören Flachwitze und Stammtisch-Brüller.

     

    • Wie du ihn bändigst:

      Problematisch bei so einem Chef-Typen ist der Sprung vom Witzbold zum ernsten Chef, der Entscheidungen trifft und Verantwortung übernimmt. Den schafft der Spaßvogel nämlich nur schwer. Gibt er dir gestern per Mail seine Zustimmung, sagt er dir heute ab. Natürlich auch per Mail. In seinem Ansehen steigst du, wenn du Mut beweist und Risiken eingehst. Dein Vorteil: Ein Entertainer lässt jedem Mitarbeiter ziemliche weite Spielräume in ihren Entscheidungen.

  6. Der Blender

    • Wie er tickt:

      Mehr Schein als Sein. Er ist ein guter Schauspieler, der im Leben und im Job angeblich immer alles im Griff hat.

    • Wie du ihn bändigst:

      Tief im Inneren ist dein Chef ein unsicherer Typ, der mit dem Strom schwimmen möchte. Hilf ihm und deiner Karriere, indem du ihm Ideen oder Themen anbietest, an die er sich klammern kann.

  7. Der Zögerliche

    • Wie er tickt:

      In seiner Karriere hat er bisher Entscheidungen und Risiken vermieden. Am liebsten geht er auf Nummer sicher und probiert nichts Neues aus. Vor Verantwortung hat er eine Heidenangst.

    • Wie du ihn bändigst:

      Ein zögerlicher Chef Ryan Mc Guire – gratisography.com

      Es ist Unterstützung angesagt! Versuch im Umgang mit ihm, ihn behutsam aus seiner Reserve zu locken, da dieser Typ sich bisher hinter anderen Chefs versteckt hat. Starte mit kleinen Neuerungen und falle nicht direkt mit der Tür ins Haus. Mit deinen Qualifikationen und Wissen kannst du deinem Chef imponieren und den zögerlichen Typen an die Hand nehmen.

  8. Der Casanova

    • Wie er tickt:

      Meist männlich und sehr am Kontakt mit dem weiblichen Geschlecht interessiert. Dieser Chef verheimlicht seine Absichten selten, flirtet non-stop und kann dem anderen Geschlecht gegenüber sehr aufdringlich werden.

    • Wie du ihn bändigst:

      Setze Grenzen, denn dein Chef hat kein Recht dazu, dich so zu behandeln. Sprich ihn direkt an, dass sein Verhalten unangebracht ist. Du wirst schließlich als Mitarbeiter/-in bezahlt und nicht für andere Dienste.

  9. Der psychopathische Schreihals

    • Wie er tickt:

      Er lügt, manipuliert und denkt narzisstisch. Mitarbeiter sieht er im Büro als Untergebene an. Gefühle wie Empathie oder Gewissensbisse sind ihm fremd.

    • Wie du ihn bändigst:

      Ein psychopathischer Chef Ryan McGuire – gratisography.com

      Falls du ein Mitarbeiter eines solchen Chefs bist, unser herzliches Beileid. Das Bändigen eines psychopathischen Chef-Typens ist nicht möglich. Kein Geld der Welt sollte dich in diesem Job halten. Unsere Tipps: Wechsel ins Home-Office oder schaue dich am besten nach einem neuen Job um und schreibe schnellstmöglich eine Bewerbung, falls dir dein Wohlbefinden am Herzen liegt!

Hast du deinen Chef in einem der Typen erkannt? Dann wirst du ihn durch diesen Artikel von nun an bändigen können und mit unseren Tipps einen angenehmeren Arbeits-Alltag erleben. Schließe dich notfalls mit anderen Mitarbeitern zusammen, um dich für ein Gespräch mit Ihrem Chef zu wappnen. Denke immer daran, dass kein Geld der Welt es wert ist, dass du dich degradieren, anschreien oder unterbuttern lässt!

Über den Autor

Afra

Afra ist seit geraumer Zeit im Online-Marketing der webschmiede GmbH tätig. Ihr Erfahrungsschatz in verschiedenen Bereichen von Unternehmen und Ihr Studium der Wirtschaftswissenschaften helfen ihr bei der Einschätzung von Fragen zu Karriere und Bewerbung.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

*