Erfolg: Wie du deine Ziele verwirklichst

Erfolg kann man lernen

Eine Anleitung von Managementcoach Urs R. Bärtschi

Erfolgreich zu sein, hat für jeden von uns eine andere Bedeutung. Dem einen geht es darum, Karriere zu machen und viel Geld zu verdienen. Andere streben nach Anerkennung, Macht, guten Freunden, Glück und Gesundheit. Wer seinen persönlichen Erfolg ausbauen möchte, sollte daher zunächst für sich klären, was Erfolg für ihn bedeutet.

Halte schriftlich fest, was du unter „Erfolg“ verstehst und was deine persönlichen Ziele sind. Die Erfahrung zeigt, dass das Niederschreiben deiner Vorstellungen eine Kette von Ereignissen auslösen kann, die es dir gestattet, deine „Erfolgsbilder“ bewusst wahrzunehmen. Denn Schreiben fordert das Denken heraus und zwingt zu gedanklicher Klarheit. Du bekommst somit ein Ziel, das du verinnerlichen und auf das du dich ausrichten kannst.

Beantworte dir folgende Fragen:

  1. Was bedeutet für dich Erfolg?
  2. Was „passiert“ mit Menschen, die Erfolg haben?
  3. War deine Ursprungsfamilie erfolgreich (Großeltern, Eltern und Geschwister)?
  4. Durftest du Erfolg haben?
  5. Was wäre, wenn du erfolgreich wärst?
Erfolgrfragen von Urs Bärtschi

© Joschua Earle

Je konkreter du diese Fragen beantwortest, desto besser ist es. Beachte dabei, dass auch Faktoren wie dein Selbstwertgefühl, Mut und Zielgerichtetheit eng mit deinem persönlichen Erfolg verbunden sind. Verbreitet sind zudem innere Barrieren, die überwunden werden sollten. Überlege dir daher:

⇒ Inwiefern lege ich mir selbst Steine in den Weg?
⇒ Bin ich unbeständig in der Zielerreichung?
⇒ Wie reagiere ich auf Krisen oder Niederlagen?

Wenn du erfolgreich wärst

Jeder kann seinen persönlichen Erfolg erreichen. Dazu ist bewusst Kurs zu halten. Doch einigen Menschen wird es angst und bange, wenn sie an den eigenen Erfolg denken. Sie neigen dann dazu, vor ihrem Ziel zu stoppen, abzubrechen oder davonzulaufen. Wie Julia Robert in dem Film „Die Braut, die sich nicht traut“.

Hintergrund solcher inneren Blockaden sind häufig die Erfahrungen anderer, die verinnerlicht wurden und die das eigene Verhalten beeinflussen. Erfolg braucht daher nicht nur Ausdauer und Disziplin, sondern auch den Mut und die Bereitschaft, sich mit solchen inneren Blockaden und den eigenen Angstbereichen zu befassen. Nur dann lassen sie sich überwinden. Schwierigkeiten und Umwege gehören zum Leben dazu. Man sollte daher bereit sein, eine Extrameile zu gehen.

Den Rahmen gedanklich verändern

Es hat sich bewährt, den eigenen Handlungsspielraum durch eine Veränderung des gedanklichen Rahmens zu erweitern. Überlege daher:

⇒ Wodurch wird mein Handlungsraum im Beruf erweitert? Wie wird dieser eingeschränkt?
⇒ Wo braucht mein Leben eine Erweiterung? An welchem Ort sollten neue Handlungsmöglichkeiten entstehen? Wo begrenze ich mich selbst?
⇒ Sollte mein Handeln in der Freizeit anders sein?

Kläre für dich, ob es weitere solcher „Rahmen“ gibt, die für dich wichtig oder bedeutend sind. Setze dir klare Ziele! Sei dankbar für Dinge, die du hinbekommst! Geniesse das, was du hast, in jedem Moment!

Beachte deine persönliche Geschichte, deine Fähigkeiten und Schaffenskraft. Zufriedene Menschen wollen, was sie bekommen können. Damit dir das gelingt, solltest du einen Satz des Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe unbedingt beherzigen: „Erfolg hat drei Buchstaben: Tun.

Schiefertafel mit Goethe-Zitat

© A_Bruno – Fotolia.com

Literaturtipp:
Urs R. Bärtschi
Ich bin mein eigener Coach
Wie Sie innere Gegensätze in Autonomie verwandeln
SpringerGabler 2014
Softcover, 140 S.
19,99 € (D), 20,55 € (A), 25,00 CHF
ISBN: 978-3658029654
www.ich-bin-mein-eigener-coach.ch

Portrait Urs Bärtschi

© Urs Bärtschi

Urs R. Bärtschi

Urs Bärtschi ist Gründer, Inhaber und Leiter der Coachingplus GmbH in Kloten/Schweiz. Er ist seit 20 Jahren als Coach und Berater tätig. Als Ausbildungsleiter unterrichtet er den 10-tägigen Studiengang für angewandtes Coaching, eine der meistbesuchten Coaching-Ausbildungen in der Schweiz. Die Ausbildung fokussiert sich auf die Schwerpunkte Persönlichkeitsentwicklung, Laufbahnberatung, Führungstraining und Konfliktmanagement.

Coachingplus GmbH
Ifangstr. 10
CH-8302 Kloten
0041 (0) 44 865 37 73
info@coachingplus.ch
www.coachingplus.ch