Fernstudium – Angebote, Gebühren und Voraussetzungen

Fernstudium lernen Studentin

Wer heute in der Arbeitswelt erfolgreich sein möchte, muss sich stets neues Wissen aneignen. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist Weiterbildung wichtiger denn je. So sicherst du nicht nur deinen Arbeitsplatz, sondern ebenso die Chance auf einen beruflichen Aufstieg. Eine passende Möglichkeit ist in diesem Fall das Fernstudium.

Abzugrenzen ist ein Fernstudium jedoch von einem dualen Studium – hierbei handelt es sich um ein Studium in welchem fast ausschließlich berufsspezifische Details vermittelt werden. Der Studierende ist während des Studiums berufstätig. Beim Fernstudium sind das Hochschulstudium und die Arbeit im Betrieb weitestgehend unabhängig voneinander. Zudem werden bei einem dualen Studium die Inhalte des Studiums als Präsenzveranstaltungen vermittelt, während bei einem Fernstudium hingegen die Inhalte als didaktisch aufbereitete Lernhefte vorliegen.

Was ist ein Fernstudium?

Studierende, die sich im Rahmen ihrer Weiterbildung für ein Fernstudium entscheiden, sehen sich schnell vor die Herausforderung gestellt Beruf und Studium unter einen Hut zu bringen. Nahezu alle Fernschulen  nutzen Online-Plattformen und ermöglichen den Studierenden so, sich die Lerninhalte interaktiv und in Eigenregie anzueignen.

Wer sich für ein Fernstudium interessiert, sollte sich gut informieren, was genau er/sie studieren möchte. Denn nicht alle Institute bieten auch alle Studiengänge an, da es viele verschiedene und vor allem auch skurrile Studiengänge gibt, und nicht jedes Konzept des Fernstudiums ist für jeden geeignet. 

Unterschiede gibt es im Aufbau der Kurse, in der Betreuung durch Dozenten, im Studienabschluss, in der Studiendauer und selbstverständlich auch hinsichtlich der zu entrichtenden Studiengebühren. Ein Überblick zeigt besonders bei den anfallenden Kosten große Unterschiede auf. Du arbeitest bei einem Fernstudium von zuhause am Computer und erhältst Materialien per Post oder E-Mail. So bist du während des Studiums flexibel, wo und wann du lernst.

Kann ich ohne Abitur ein Fernstudium machen?

Ob du ein Abitur für das Fernstudium benötigst oder dich auch ohne Abitur an der Hochschule einschreiben kannst, hängt von deinem angestrebten Abschluss und der jeweiligen Hochschule ab. Viele Fernhochschulen immatrikulieren die Studienanwärter auch schon mit einer Fachhochschulreife oder einer beruflichen Vorqualifikation.

Das Fernstudium wird in der Regel entweder mit einem Bachelor oder einem Masterabschluss beendet. Daher besteht bei einem Fernstudium durchaus die Möglichkeit, auch ohne Abitur einen höheren Bildungsabschluss zu erlangen.

Kann ich berufsbegleitend ein Fernstudium in Angriff nehmen?

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Studium, eignet sich ein Fernstudium vortrefflich, um Bildung und Arbeit zu vereinen. Wie viel Zeit du in dein Fernstudium investiert, entscheidest du – so kannst du nach dem Feierabend, am Wochenende, auf Reisen oder in der Mittagspause lernen. Auch Klausuren finden stets am Wochenende statt, sodass Arbeitnehmende nicht während der Arbeitszeit gestört werden.

Die Kosten für ein Fernstudium

Ein Fernstudium ist nicht kostenlos, denn es fällt nicht unter die in Deutschland eigentlich freie Grundbildung. Dementsprechend kostenintensiv kann eine solche Ausbildung neben dem Beruf sein. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass private Fernhochschulen teilweise erheblich teurer sind als reguläre Fernhochschulen – Beträge von Rund 10.000 Euro sind je nach Studiengang und Abschluss keine Seltenheit.

Bei bekundetem Interesse an einem Studiengang durch künftige Studierende versenden die Institute kostenlose Informationen per Post, die in der Regel bereits Anmeldeformulare sowie Informationen zu den Zahlungsmodalitäten enthalten. Je nach Studiengang und Länge des gewünschten Studiums liegen die monatlichen Kosten zwischen 100 und 500 Euro. Es gibt dabei viele Möglichkeiten wie du dein Fernstudium finanzieren kannst.

Wie kann ich ein Fernstudium finanzieren?

Eine Möglichkeit das Fernstudium zu finanzieren, besteht in der Option BAföG zu beantragen. Wenn der Studiengang die dafür notwendigen Fördervoraussetzungen erfüllt, kannst du auch für ein Fernstudium BAföG erhalten. Ob dein Studiengang die nötigen Voraussetzungen erbringt erfährst du durch die Studienberatung. Mögliche Voraussetzungen können u.a. folgende Punkte beinhalten:

  • Für Bachelorstudiengänge wird nur bis zum 30. Lebensjahr gefördert
  • Oft werden nur Vollzeitstudiengänge gefördert
  • Der Studiengang ist gemäß des Fernunterrichtsschutzgesetzes zugelassen

 Planst du berufsbegleitend das Fernstudium in Angriff zu nehmen, so kann dein Arbeitgeber dich auch bei deiner Weiterbildung finanziell unterstützen. Des Weiteren können Fernstudien auch durch die Aufnahme eines Studentenkredits, oder im Rahmen eines Stipendiums finanziert werden.

Fernstudium Bibliothek

Gebühren und Voraussetzungen der Fernstudiengänge

Studienmaterialien wie benötigte Bücher, Übungshefte, Software, Audio-CDs und CD-ROMs sind im Preis inbegriffen und kommen, wie die Studienunterlagen, per Post nach Hause, Prüfungsunterlagen ebenfalls. Für die meisten Fernstudiengänge wird ein Computer mit Internetzugang benötigt, da die Betreuung durch Dozenten z. T. über ein Online-Studienportal stattfindet. Die Kommunikation zwischen Studierenden und Betreuern kann ebenfalls per Telefon, Post oder Fax erfolgen.

Studiert wird in der Regel zu Hause, im Büro, in der Mittagspause, – ganz nach Belieben. Da es keine festen Unterrichtszeiten gibt und du dich nicht an die Öffnungszeiten von Bibliotheken halten musst, kannst du im Grunde genommen lernen wann und wo du willst. Einem Studium in der Hängematte auf dem Balkon steht also nichts im Wege!

Angebote und Perspektiven

Es gibt eine Vielzahl an möglichen akademischen Hochschulabschlüssen sowie berufsqualifizierenden Weiterbildungsabschlüssen. Im Folgenden zeigen wir dir die wichtigsten Studiengänge.

Fernstudium in BWL

Ein Fernstudium bietet viele Möglichkeiten, besonders im kaufmännischen Bereich gibt es sehr viele Studienmöglichkeiten. Staatliche Prüfungen für Betriebswirte werden ebenso angeboten wie Aufbaustudiengänge zum Erwerb eines Doktortitels. Im kaufmännischen Bereich ist besonders der MBA, also Master of Business Administration, beliebt.

Auch einzelne Disziplinen wie Buchhaltung, Vertrieb, Marketing und Personalmanagement stehen im Angebot der meisten Akademien und Institute, die ein Fernstudium anbieten. Besonders für Menschen, die bereits im betriebswirtschaftlichen Bereich tätig sind und sich weiter qualifizieren wollen, bietet ein Fernstudium interessante Perspektiven.

Damit du einen groben Überblick bekommst haben wir für dich im Folgenden eine kurze Liste an Beispielhochschulen erstellt:

  • IUBH – Internationale Hochschule Fernstudium
  • Wings-Fernstudium – An der Hochschule Wismar
  • Höher Management GmbH
  • ILS – Institut für Lernsysteme
  • AKAD University
  • SGD

Fernstudienlehrgänge – Handwerk und Informatik

Technische und handwerkliche Kurse werden ebenso unterrichtet: Ein Abschluss in technischen Studiengängen wie Maschinenbau, Mechatronik und anderen können per Fernstudium erlangt werden. Ein Fernstudium mit dem Ziel den Meistertitel in den unterschiedlichen Handwerken zu erhalten, gehört zum Angebot vieler Hochschulen.

Für angehende IT-Spezialisten ist ein Informatik-Fernstudium interessant. Sie lernen, fachliche Zusammenhänge zur Lösung von typischen Problemen der Informatik zu überblicken und geeignete Methoden auszuwählen sowie sachgerecht anzuwenden. Besonderes Augenmerk liegt auf der Vermittlung praxisnaher Kenntnisse und Fähigkeiten.

Neben IT-Kenntnissen vermittelt das Studium zudem Schlüsselqualifikationen in Teamarbeit und Kommunikation. Ein erfolgreicher Abschluss im Fach Informatik bietet eine gute Grundlage für einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielfältigen Möglichkeiten.

Damit du einen groben Überblick bekommst haben wir für dich im Folgenden eine kurze Liste an Beispielhochschulen erstellt:

  • Wilhelm Büchner Hochschule
  • Fern-Universität Hagen
  • FFHS – Fernfachhochschule Schweiz
  • AKAD University
  • Wertsächsische Universität Zwickau

Ein fremdsprachiges Fernstudium

In der Kategorie Sprachen / Fremdsprachen lassen sich aktuell um die 180 Fernlehrgänge und zwei Fernstudiengänge von insgesamt drei Fernhochschulen und 9 Fernschulen finden. Dieses breite Angebot kann mit einem Bachelor, Hochschulzertifikat oder einem Zertifikat abgeschlossen werden.

Besonders beliebt ist hierbei der Fernstudiengang Englisch. Im Durchschnitt muss bei einem Sprachen / Fremdsprachenstudiengang mit einem Arbeitsaufwand von mindestens 10 Stunden pro Woche gerechnet werden. Der Kostenpunkt für ein Sprachstudium liegt im Durchschnitt bei 10.000 Euro.

Die Vorteile und Nachteile eines Fernstudiums

VorteileNachteile
Ein Fernstudium erfordert keine Präsenz am Studienort und ist zeitlich nicht fixiert – du bist flexibel und studierst wann, wo und so viel du magst. Wenige Stunden wöchentlich sind völlig ausreichend, um das Fernstudium im vorgeschriebenen Rahmen von bis zu 3 Jahren zu beenden. Ein großes Maß an Flexibilität geht mit viel Freiheiten einher – und wenig Druck. Je nach dem welchem Lerntyp du dich zuordnest, kann das Fehlen von Kommilitonen sowie das hohe Maß an Eigenständigkeit dich an deinem Lernerfolg hindern.
Das Fernstudium findet als Teilzeitstudium statt. In manchen Studiengängen ist es möglich, ein oder mehrere Präsenzseminare an Wochenenden zu besuchen, aber nicht alle Fernschulen bieten diese Option an. So lassen sich Beruf und Studium vereinbaren. Um das Fernstudium erfolgreich zu Ende zu führen, benötigst du demnach viel Motivation, Durchhaltevermögen und Ehrgeiz – Attribute, die nicht bei jedermann vorhanden sind!
Zudem hat der Abschluss die gleiche Anerkennung wie ein herkömmlicher Studiengang.Durch die häufige Kombination eines Jobs und eines Fernstudiums bleibt nicht viel Zeit für das Privatleben – von einem Studntenleben kann demnach nciht die Rede sein.
Zuletzt erfordert ein Fernstudium ein hohes Maß an Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und Disziplin – Charaktereigenschaften, die jeden Arbeitgeber beeindrucken!Nicht selten verlängert sich die Studienzeit um einige Semester, da sich das Privat- Berufs- und Studentenleben nicht immer gleichzeitig jonglieren lassen.

Fazit zum Fernstudium

Wie du siehst kann dir ein Fernstudium viele Vorteile für deine Karriere bringen. Du bist räumlich und zeitlich flexibler als in den klassischen Studiengängen, jedoch musst du eine hohe Disziplin an den Tag legen, um erfolgreich zu sein. Unsere Informationen rund ums Fernstudium helfen dir hoffentlich, den richtigen Studiengang und die passende Hochschule zu finden. Alles Gute wünscht dir dein Karriere-Guru-Team!

Das finden andere Leser interessant:

*Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird in dem vorliegendem Artikel die gewohnte männliche Sprachform bei personenbezogenen Substantiven und Pronomen verwendet. Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung des weiblichen Geschlechts, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.